Trainingsplan #114: TEMPO-BLOCKADEN erfolgreich lösen, 3.000 Meter

Tempo-Blockaden lösen mit diesen Tricks

Raus aus den Mustern, hinein in neue Areale

Wenn man mal ehrlich zu sich selbst ist, dann tut man doch gerne genau das, was man gut kann. Das ist nur verständlich und in vielen Momenten des Lebens auch eine sehr gute Entscheidung. Fest steht aber auch: wer sich nicht auf neues Terrain traut, der lernt auch keine neuen Dinge kennen. Und hier versteckt sich eines der wesentlichen Prinzipien sportlichen Trainings. Schließlich trainieren Sie doch sicher auch mit dem Wunsch, sich zu verbessern … sprich … sich zu verändern.

Deshalb ist TrainingsPLANUNG wichtig. Ebenso wie das regelmäßig strategisch herbeigeführte Überwinden persönlicher Grenzbereiche. Und somit gibt es gleich mehrere Ansatzpunkte für die persönliche Weiterentwicklung im Sport. Das kann ein höheres Tempo sein, die Verträglichkeit von Ermüdung, die Optimierung der Stoffwechselprozesse und vieles mehr.

Wir wollen uns in dieser Trainingseinheit mit einem interessanten Bereich beschäftigen.

Hier geht es einerseits um das Endspurtverhalten, also auch das Gefühl von Anstrengung bewusst zu steuern. Auf der anderen Seite geht es darum, gezielt im Bereich der zweiten Hälfte für ein hohes Tempo zu sorgen und damit Blockaden aufzuheben. Trainieren Sie nämlich das deutliche Anheben des Tempos nach einer Vorbelastung, stärken Sie damit Ihr Selbstvertrauen und entwickeln zugleich die physiologischen Parameter, um auf das nächste Leistungslevel zu klettern.

Gehen Sie gespannt in diese Trainingseinheit, denn sie kann Ihnen einige neue Erkenntnisse über Ihren persönlichen Leistungszustand geben. Und nebenbei macht es auch noch richtig Spaß, mal “die Zähne zusammenzubeißen”, wenn es etwas härter zugeht. Setzen Sie zum Sprung an und los geht´s!

Der Download von Trainingsplan #114 als PDF > 114-DOC-SWIM-Tempoblockaden-lösen

Das Video mit vielen Tipps und Hinweisen

In diesem Video sprechen wir über weitere Hintergründe zum Thema und wie man die Prinzipien, die dem Trainingsplan zugrunde liegen, optimal im Training umsetzen kann. Denn auch hier gilt, dass der Plan eine Vorlage für weitere individuelle Ideen sein soll, um das Training interessant und effektiv zu gestalten. Mit einem Klick auf das Motiv startet der Clip. Viel Spaß!

 

Inhalte/ Schwerpunkte: Tempoblockaden lösen Nr. 114
Anzahl Strecke(m) Pause(sek) Inhalt Intensität Umfang
1 x 200 Einschwimmen 200
3 x 200 Jeweils 3x (50m + 100m + 50m): 600
30 50m: Kraul “distance per stroke” T
30 100m: Lagen auf Technik “langer Zug” T
30 50m: 35m HSA auf Technik + 15m locker T
4 x 150 40 25m Beschleunigung + 75m locker + S/ReKom 600
15m Beschleunigung + 35m locker
HAUPTSERIE: 2 Durchgänge á
2 x 700 Jeweils 4x100m + 100m + 50m + 50m: 1400
45-60 4x100m: GA1-2 “negative split” GA1-2
60 100m: 50m GA2 + 50m locker GA2
60 50m: 25m “Voll” + 25m locker S
60 50m: 15m “Voll” + 35m locker S
100 Locker schwimmen als aktive Pause ReKom
Serienpause !
EIN TRAININGSPLAN VON
DOC SWIM – www.docswim.de
1 x 200 Ausschwimmen ReKom 200
Gesamtumfang (m) 3000