Trainingsplan #06: Schnelligkeitsausdauer / 3.000m

Für Schwimmer & Triathleten aller Distanzen

Schnelligkeitsausdauertraining ist mit der Herausforderung verbunden, über eine gegebene Distanz möglichst lange ein hohes Tempo zu realisieren. Bei diesem Trainingsbeispiel bedient man sich einem 4x50m-Intervall mit fast vollständiger Erholung. Empfehlenswert ist die Durchführung der vierminütigen Pause in aktiver Form, also sehr lockerem Schwimmen. Dann gilt es, jede 50m-Teilstrecke mit maximaler Intensität zu absolvieren. Im Idealfall steht ein Trainer oder Trainingskamerad zur Hilfe, um die Zeiten zu stoppen. Das steigert die Motivation, tatsächlich alles zu geben.

Addieren Sie die vier Teilstrecken zu einer fiktiven 200m-Zeit, um für spätere Wiederholungen dieser Trainingsform innerhalb der Saison, einen Richt- bzw. Bestzeitenwert zu haben.

Trainingsplan zum Download als PDF >>> 06-Trainingsplan-Schnelligkeitsausdauer

Ein Trainingsplan von DOC SWIM
 
Nr.
            #006
Inhalt/Schwerpunkte: Schnelligkeitsausdauer
Anzahl Strecke(m) Pause(sek) Inhalt Intensität Umfang
1 x 300 Einschwimmen 300
4 x 150 30 50m Beine + 50m TÜ + 50m ganze Lage 600
auf Technik. Mind. 2 verschiedene Lagen
2 x 100 15m/25m Spurt vom Startblock + Rest locker S 200
1 x 100 lockeres Schwimmen als aktive Pause ReKom 100
4 x 50 240 HSA “voll” (wenn möglich vom Startblock SA 350
mit Zeitnahme), in der Pause jeweils 50m
lockeres Schwimmen
1 x 200 lockeres Schwimmen als aktive Pause ReKom
4 x 50 240 Beliebige Lage   “voll” (wie oben), SA 350
in der Pause jeweils 50m locker
1 x 100 lockeres Schwimmen als aktive Pause ReKom 100
1 x 800 Kraul GA1 gleichmäßig, optional mit Pullbuoy GA1 800
oder Wechsel zwischen Arme/Beine und
ganze Lage
EIN TRAININGSPLAN VON    
        DOC SWIM – www.docswim.de
1 x 200 Ausschwimmen ReKom 200
Gesamtumfang (m)   3000

Ein Gedanke zu „Trainingsplan #06: Schnelligkeitsausdauer / 3.000m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.