Trainingsplan #113: ENTWICKLUNGSBEREICH ansteuern, 3.300 Meter

Wettkampf-relevante Fähigkeiten gezielt ansteuern

Ein Trainingsprogramm mit dem Entwicklungs-Turbo

Der Entwicklungsbereich ist eine Bezeichnung in der Trainingsmethodik, die den Bereich charakterisieren und beschreiben soll, in dem und ab dem der Organismus den klaren Auftrag bekommt, eine Anpassungsreaktion zu produzieren. Und wie man weiß, entwickelt sich der Mensch meistens am Rande des Möglichen. Somit beinhaltet dieser Trainingsbereich zwangsläufig Intensitäten, die den Sportler voll fordern und somit neue Möglichkeiten eröffnen.

Neuen Möglichkeiten insofern, als dass es darum geht, den Anstrengungsgrad sehr punktuell anzusteuern. Das gelingt dann, wenn der Sportler einerseits ausgeruht in diese Aufgaben hineingeht und andererseits die notwendige Konzentration mitbringt, ein gewissen Maß an Dis-Komfort zu ertragen und sich diesem entgegen zu stellen. Viele Chancen und Möglichkeiten, die aber auch eine gute Vorbereitung bedingen.

In dieser Trainingseinheit werden deshalb genau 1.000 Meter in der Hauptschwimmart (HSA) absolviert, um sehr gezielt genau die Bewegungsabläufe in den Fokus zu rücken, die auch im Wettkampf eine Rolle spielen. Deshalb sollte die Hauptserie auch komplett in der Hauptlage geschwommen werden, Ausnahme bilden die Lagenschwimmer – letztere teilen die jeweiligen 200-Meter-Blöcke als gebrochenes Lagenschwimmen auf.

Ein Trainingsprogramm für Schwimmer, Freiwasserschwimmer und Triathleten gleichermaßen, da es alle Bereiche anspricht und die Entwicklungsprozesse gezielt ansteuert. Und damit man einen Eindruck bekommt, wie sich das anfühlt, sind wir die Einheit im Begleitvideo (siehe unten) auch gleich selber geschwommen. Und … wir hatten unseren Spaß!

Trainingsplan 113 bei DOC SWIM als PDF-Download > 113-DOC-SWIM-Entwicklungsbereich-ansteuern

Dass Video mit dem “live” geschwommenen Trainingsplan

In diesem Video geben wir wieder Tipps zur optimalen Durchführung des Programms und gehen dazu auf Teneriffa in den 25-Meter-Pool, um gleich mal selber zu sehen, wie der Plan wirkt. Eins ist sicher: er wirkt. Deshalb bietet sich als Folgeeinheit auch gleich das gleichmäßige Kraul-Programm aus Plan 110 für den Folgetag an. Viel Spaß mit dem Clip – er startet mit einem Klick auf das Motiv.

 

 

 

 

 

Inhalte/ Schwerpunkte: Entwicklungsbereich ansteuern Nr. 113
Anzahl Strecke(m) Pause(sek) Inhalt Intensität Umfang
1 x 200 Einschwimmen 200
1 x 200 Im Wechsel: 50m Arme und 50m Beine GA1 200
2 x 100 Lagen GA1 200
4 x 50 15m Spurt + 35m locker S 200
HAUPTSERIE: 5×200 Meter
5 x 400 mit Serienpause: 200m locker 2000
4 x 50 20 Hauptlage GA2
2 x 100 40 Hauptlage GA2
1 x 200 Hauptlage GA2
2 x 100 40 Hauptlage GA2
4 x 50 20 Hauptlage GA2
Jeweils 200 Locker schwimmen als aktive Pause ReKom
nach jedem 200m-Block
EIN TRAININGSPLAN VON
DOC SWIM – www.docswim.de
6 x 50 Im Wechsel: 50m Tauchübungen / 50m Kraul 300
1 x 200 Ausschwimmen ReKom 200
Gesamtumfang (m) 3300