Trainingsplan #15: 8x100m-Test / 3.000m

Um sich einen Eindruck über das Leistungsvermögen im Bereich der Mittelstreckenausdauer zu machen, empfehlen sich Testserien, die regelmäßig durchgeführt werden. Eine 8x100m-Serie gibt sehr viel Aufschluss über das zurückliegende Training und lässt zugleich Prognosen für bevorstehende Wettkämpfe zu.

Tipp: Anstatt einer Pausenangabe (wie z.B. 60 Sek) schlagen wir vor, dass Sie nach dem ersten 100m-Intervall eine feste Abgangszeit festlegen (oder die feste Abgangszeit bereits vorher definieren), die dieser Pausenlänge entspricht. Behalten Sie diese Abgangszeit dann für weitere Tests unverändert bei. Schwimmen Sie beim nächsten Mal schneller, wird auch Ihre Pause länger. Ebenfalls ein guter Leistungsparameter – und Belohnung zugleich.

Beispiel: Erster 100m-Intervall in 1.30 Min geschwommen und damit Festlegung der Abgangszeit auf 2.30 Min (bei 60 Sek Pause). Behalten Sie diese Abgangszeit nun für das komplette, oder auch die kommenden Jahr(e) konstant! Damit ergibt sich eine aufschlussreiche Langzeitbetrachtung.

Trainingsplan zum Download als PDF >>> 15-Trainingsplan-8x100m-Test

Und hier der Clip mit den Erklärungen zum Plan:

Ein Trainingsplan von DOC SWIM
 
Nr.
            #015
Inhalt/Schwerpunkte: 8x100m-Test
Anzahl Strecke(m) Pause(sek) Inhalt Intensität Umfang
1 x 200 Einschwimmen 200
2 x 100 30 Rhythmus-, Wassergefühl-Übung belieb. 200
8 x 50 30 15m Beine schnell + 35m ganze Lage
mit betont stabilem Rumpf
4 x 100 60 25m Spurt HSA + 75m ReKom beliebig S 400
1 x 100 locker schwimmen als aktive Pause 100
8 x 100 60 HSA GA2 bestmöglicher Schnitt GA2 800
1 x 200 locker schwimmen als aktive Pause 200
8 x 100 30 Kraul bestmöglicher Schnitt mit GA2 800
(Finger-)Paddles, Pullbuoy, Fußschlaufe
EIN TRAININGSPLAN VON    
        DOC SWIM – www.docswim.de
1 x 300 Ausschwimmen 300
Gesamtumfang (m)   3000

Ein Gedanke zu „Trainingsplan #15: 8x100m-Test / 3.000m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.