Trainingsplan #22: Negative Splits für besseres Pacing / 3.500m

Ausdauer kommt in seiner reinsten Form im Rennen so gut wie nie vor. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, empfiehlt es sich, auch in Trainingseinheiten mit dem Schwerpunkt der Ausdauerentwicklung einige Tempoaufgaben zu integrieren. So erwerben Sie sich die notwendigen Fähigkeiten, um ein Rennen auch mal taktisch zu schwimmen oder auch ein zu hohes Anfangstempo besser tolerieren zu können.

Die sukzessive Erhöhung bietet den passenden Reiz, um die massive Ermüdung zu tolerieren, technisch weiterhin exakt zu schwimmen und mental vorbereitet zu sein, am Ende doch noch einmal das Tempo anziehen zu können.

Deshalb ist dieses Trainingsprogramm für Schwimmer und Triathleten aller Distanzen ein ideales Set, um die Fähigkeiten und auch das Selbstvertrauen zu gewinnen, selbst unter Ermüdung das Tempo noch “stehen” zu können. Zudem erhöhen sich die taktischen Möglichkeiten, wenn es auf den Mittel- und Langstrecken oder im Freiwasser zu Positionswechseln kommt.

Sie können auch die GA1-Anteile im Kraulstil zurücklegen und für den GA2-Anteil in die Hauptschwimmart (HSA) wechseln! Kombinationen, die Ihrer Hauptschwimmart entsprechen sind auch mit diesem Gerüst gut umsetzbar, genauso wie Arm-/Beinarbeit-Variationen. Viel Spaß dabei!

Weitere Informationen im Artikel “Mit Negative Split bessere Rennen schwimmen!” >> KLICK

Download des Trainingsplans als PDF >>> 22-Trainingsplan-EndspurtTraining-3500

Viele Tipps und Erklärungen zum Trainingsplan in diesem Clip:

Ein Trainingsplan von DOC SWIM
Nr.
            22
Inhalt/Schwerpunkte: Endspurt & Tempowechsel & Negative Split
Anzahl Strecke(m) Pause(sek) Inhalt Intensität Umfang
1 x 300 Einschwimmen 300
6 x 50 30 Kraul mit Pullbuoy “Ellenbogen stellen” 300
6 x 50 30 15m Beine Spurt mit senkrecht gestelltem 300
Brett + 10m locker + 25m Arm-Arbeit
1 x 600 60-90 100m GA1 + 200m GA1-2 + 200m GA1 + 100m GA 1-2 600
2 x 400 50-70 100m GA1 + 50m GA1-2 + 100m GA1 + 800
50m GA 1-2 + 100m GA1
3 x 200 45-60 100m GA1 + 100m GA 1-2 600
4 x 100 30-45 HSA: 50m GA1 + 50m GA2 400
EIN TRAININGSPLAN VON    
        DOC SWIM – www.docswim.de
1 x 200 Ausschwimmen 200
Gesamtumfang (m) 3500

3 Gedanken zu „Trainingsplan #22: Negative Splits für besseres Pacing / 3.500m

  • Pingback: Trainingsplan #022: Effektives Training mit NEGATIVE SPLITS – DER AUSDAUERSPORT-EXPERTE

  • 17. Oktober 2019 um 09:53
    Permalink

    Liebes DOC -Swim Team,

    wir sind eine selbst organisierte Interessengruppe von Freunden des Schwimmsports. Eure Trainingspläne und die vielen erklärenden Beiträge zum und über das Training haben unsere Leidenschaft für den Schwimmsport noch verstärkt.

    Wir erfahren immer mehr für das perfekte Training. Was uns fehlt ist ein Beitrag für den Perfekten Start und die Rollwenden, was natürlich auch für alle anderen Lagen neben Kraul gilt.

    Über ein Trainingsplan mit diesen Inhalten ist unsere Anregung für Euch.

    Herzliche Grüße aus Berlin, Jürgen Schüler

    Antwort
    • 17. Oktober 2019 um 10:38
      Permalink

      Hallo Jürgen,
      vielen Dank für den Kommentar und das tolle Feedback.
      Die genannten Themen haben wir auf unsere Liste genommen und werden sie in den Wintermonaten berücksichtigen. Wir bleiben am Ball 🙂
      Viele Grüße
      Holger

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.