Schneller Schwimmen #25: Die 5%-Regel für das Schwimmen mit Paddles

Mit System und Strategie mit Paddles schwimmen

Welche Paddles, wie oft und wie lange?

Das Training mit Paddles mit oft begleitet von dem Wunsch, die schwimmspezifische Kraft zu verbessern. So sollen die größeren Antriebsflächen die Antriebskraft erhöhen und somit das Leistungsniveau heben. Doch wer das schon einmal intensiv  probiert, könnte diese Wirkung vermisst haben. Denn: dieser Automatismus ist nicht gegeben!

Ein Training mit größeren Antriebsflächen kann sogar auch zu tendenziell negativen Einflüssen führen. Nämlich dann, wenn die Paddles in der falschen Größe gewählt werden und die schwimmspezifische Kraft womöglich gar nicht ausreicht, um ein technisch gutes Schwimmen zu realisieren. Wer mit Paddles technisch unsauber schwimmt, tut sich nichts Gutes – das gilt es festzustellen!

Es ist also Vorsicht geboten, oder anders gesprochen, mit System zu trainieren. Doch wie erkennt man, ob das Training mit Paddles seinen Sinn erfüllt oder nicht? Dazu haben wir die 5%-Regel bestimmt, die Auskunft gibt, ob ein technisch gutes Schwimmen mit entsprechend koordinativen Lerneffekten überhaupt noch möglich ist. Bewerten Sie die geschwommenen Serien mit Paddles immer anhand derselben Serie und der erzielten Zeiten, mit dem Schwimmen ohne Paddles. Liegen Sie mit Paddles mehr als 5% über der “paddles-freien” Leistung, ist ein Abbruch zu empfehlen. Oder zumindest eine Neujustierung der Intervallserie.

Beispiel für die 5%-Regel

sie schwimmen 10x50m mit 30 Sek. Pause ohne Paddles im Regelfall um die 40 Sekunden. Sollten Sie dieselbe Serie mit Paddles schneller schwimmen, erfüllen Sie de Zielvorgabe. Sind Sie gleich schnell, liegen Sie immer noch im grünen Bereich. Durchbrechen Sie die 5%-Schwelle, d.h. + 2 Sekunden, nach oben hin, ist eine Änderung angezeigt. Diese könnte wie folgt aussehen:

  • Wechsel der Paddles auf geringere Größe
  • Erhöhung der Pausenlänge
  • Reduzierung der Intervallstrecke (hier z.B. von 50m auf 25m)
  • Hinzunahme von Kurzflossen
  • Abbruch der Serie

Weitere Tipps und Erklärungen liefert das Video zum Tipp. Einfach auf das Motiv klicken und schon startet der Clip. Viel Spaß und Erfolg beim Paddles-Training!